Arminia Fan-Accessoires geraubt

Bildquelle: Pixabay

Bildquelle: Pixabay

MK / Bielefeld / Mitte – Zwei junge Männer attackierten am Sonntag, 08. Januar 2017, einen 19-jährigen Bielefelder – sie nahmen ihm seine Mütze und seinen Schal ab.

Gegen 03:40 Uhr teilte der 19-Jährige einer Streifenwagenbesatzung der Polizei am Boulevard mit, dass er in der Unterführung des Hauptbahnhofs überfallen wurde. Er schilderte, in Begleitung mit drei Personen – zwei Frauen und einem Mann – durch den Tunnel in Richtung des Bahnhofplatzes gegangen zu sein.

In Höhe des Aufgangs zu Gleis 3 riss ihm ein Mann seine Arminia Mütze vom Kopf. Bei einem Wortwechsel versuchte ein zweiter Täter, dem 19-Jährigen seinen Arminia Schal von hinten zu entreißen. Als er zu Boden stürzte, zerrten und traten beide Männer so lange, bis der erste Täter den Schal entriss und in Richtung Boulevard floh. Sein Komplize lief zum Ausgang Bahnhofsplatz.

Die beiden Tatverdächtigen waren zwischen 25 und 28 Jahre alt und circa 175 cm groß, mit normaler Statur:

Der erste Mann trug ein blaues Kapuzensweatshirt, eine helle Jeans und schwarze Turnschuhe mit weißen Sohlen und weißen Streifen – vermutlich der Marke Adidas.

Der zweite Mann trug ein blaues Kapuzensweatshirt mit weißem Emblem auf der Brust und Abzeichen auf linkem Ärmel, eine schwarze Jeans und helle Sneakers.