Pöbelendes Pärchen widersetzt sich Polizei

Polizei3Bielefeld (ots) – KL/ Bielefeld/ Brackwede- Ein alkoholisiertes Pärchen randalierte am Donnerstag, 12.11.2015, an der Bushaltestelle „Brackwede Kirche“ und widersetzte sich anschließend den eingesetzten Polizeibeamen.

Die Polizeibeamten stellten gegen 18:21 Uhr ein Pärchen auf der Bank der Bushaltestelle fest, das Alkohol trank, einigen Mengen davon auf dem Boden verschüttet und seine Habseligkeiten auf dem Boden verteilt hatte. Beide Personen wurden von der Polizei aufgefordert, sich auszuweisen. Der Mann reagierte sofort aggressiv und auch die Frau weigerte sich vehement, Angaben zur Person zu machen. Nach der Aufforderung an den aggressiven Mann eine Glasflasche aus der Hand zu nehmen, entwickelte sich eine Rangelei, bei der zwei Polizeibeamte und der Alkoholisierte zu Boden gingen. Die Frau klammerte sich dabei an ihren Begleiter und schrie die Polizisten an.

Am Boden liegend schlug der Randalierer wild um sich und versuchte einen 50-jährigen Polizeibeamten zu beißen. Selbst das eingesetzte Pfefferspray hielt den Mann nicht davon ab, in Richtung der Beamten zu treten. Nachdem ein zweites Streifenteam am Einsatzort eingetroffen war, konnte der Mann mit Handschellen gefesselt und zur Polizeiwache gebracht werden. Seine 56-jährige Begleiterin beruhigte sich vor Ort und musste nach der Personalienfeststellung die Bushaltestelle verlassen.

Auf der Polizeiwache wurde dem 31-jährigen Randalierer eine Blutprobe entnommen und er musste die Nacht im Gewahrsam verbringen. Nach erfolgter Ausnüchterung durfte der Bielefelder am Freitagmorgen das Polizeipräsidium wieder verlassen.

Ein Polizeibeamter wurde bei der Rangelei leicht verletzt. Den 31-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte.