Dieb setzt Pfefferspray ein

Polizei1Bielefeld (ots) – KL/ Bielefeld/ Brackwede- Am Montag, 26.10.2015, setzte ein ertappter Dieb auf seiner Flucht gegen den Ladendetektiv Pfefferspray ein.

Zuvor hatte der 48- jährige Ladendieb aus Gütersloh in dem Baumarkt am Tüterbach gegen 17:15 Uhr mehrere Paare Arbeitshandschuhe eingesteckt und dann den Markt verlassen, ohne die Ware an der Kasse zu bezahlen. Der Ladendetektiv stellte den Täter anschließend auf dem Parkplatz zur Rede. Der ertappte Ladendieb wollte sofort flüchten und sprühte dem 44-jährigen Angestellten Pfefferspray ins Gesicht. Obwohl der Detektiv durch das Pfefferspray leicht verletzt wurde, überwältige er den bewaffneten Dieb und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die Polizeibeamten stellten das Pfefferspray und die Handschuhpaare aus dem Baumarkt sicher, die sie bei der Durchsuchung des Mannes aufgefunden hatten. Gegen den Gütersloher wurde Anzeige wegen des räuberischen Diebstahls erstattet und er durfte nach der Sachverhaltsklärung den Parkplatz verlassen. Der Angestellte wurde zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus eingeliefert.