Hinweise auf eine Gefährdung durch Person der islamistischen Szene nicht bestätigt

Polizei3Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld / Stadtgebiet – Nachdem bei der Polizei Hinweise auf eine mögliche Gefährdung durch eine Person der islamistischen Szene eingegangen sind, hat die Polizei Bielefeld Maßnahmen eingeleitet, um die Bevölkerung zu schützen.

Dazu haben Polizeibeamte am vergangenen Wochenende mehrere verdächtige Personen in Gewahrsam genommen und eine Bielefelder Wohnung durchsucht. Daran waren Beamte eines Spezialeinsatzkommandos beteiligt.

Bei der Befragung der Personen und der Durchsuchung der Wohnung bestätigte sich der Anfangsverdacht nicht. Nach umfangreichen Ermittlungen lagen den Beamten keine Hinweise auf eine Gefährdung der Bevölkerung vor. Im Anschluss durften die Männer das Polizeipräsidium Bielefeld verlassen.