Zwei Männer streiten mit Messern

Polizei1Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld / Mitte – Zwei Bielefelder greifen bereits am Mittwoch, 03. Juni 2015 während eines Streits zu Messern und einem Fahrrad.

Der 35-Jährige sprach den 34-Jährigen gegen 17:40 Uhr an der Einmündung Arndtstraße und Mindener Straße an. Aus dem klärenden Gespräch, zu einer vorausgegangenen Nachbarschaftsstreitigkeit, entwickelte sich ein handgreiflicher Streit. Dabei bedrohte der 35-jährige Mann den Jüngeren mit zwei Klappmessern. Dieser war mit dem Fahrrad unterwegs und hielt damit den anderen, mit den Messern, auf Distanz. Mehrere Passanten beobachteten die Szene. Einige griffen ein, um die beiden Streitenden zu beruhigen. Das gelang und die zwei gingen nebeneinander in Richtung ihrer Wohnhäuser. Der Ältere hatte sich leicht am rechten Knöchel verletzt. Der 34-Jährige informierte die Polizei.

Obwohl an der belebten Straßenecke einige Passanten anwesend waren und erfolgreich bei den Streitenden vermittelten, fehlen der Kriminalpolizei Informationen zum Tatablauf.