Trickdieb erbeutet Schmuckanhänger durch Umarmung

Polizei3Bielefeld (ots) – KL / Bielefeld/ Innenstadt- In den frühen Morgenstunden des 25.Julis 2015, wird ein junger Mann Opfer eines Trickdiebstahls in der Bielefelder Innenstadt.

Am Samstag, 25.07.15, lief ein 19-jähriger Bielefelder gegen 04:10 Uhr zu Fuß die Friedrich-Verleger- Straße in Richtung Kesselbring entlang, als ihm in Höhe des Wettbüros eine dreiköpfige Gruppe junger Männer entgegen kam. Einer der ca. 19-21 Jahre alten Männer hob zum Einschlagen seine Hand, woraufhin der Spaziergänger ebenfalls zum „High Five“ Gruß einschlug. Dies wurde direkt mit einer innigen Umarmung quittiert. Während dieser Umarmung versuchte der Mann dem Bielefelder die Halskette mitsamt zwei Anhängern vom Hals zu nehmen. Als dieser den Diebstahlversuch spürte, befreite er sich stürmisch aus der Umarmung. Dabei riss die Kette vom Hals und wurde mitsamt der Anhänger von dem Unbekannten aus dem Trio eingesteckt. Der soeben Bestohlene forderte die Herausgabe seines Schmuckes, erhielt jedoch nur die Kette mit einem Anhänger zurück. Der zweite Anhänger in Form eines goldenen Tauchers behielt der Dieb ein und entfernte sich schnell mit seinen zwei Begleitern in Richtung Jahnplatz.

Der Täter mitsamt seinen Begleitern soll zwischen 19 und 21 Jahre alt sein und südländischer Herkunft gewesen sein.

Hinweise zum unbekannten Täter bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld/ Kriminalkommissariat 13/ 0521-545-0