Scherenschleifer bestehlen Seniorin

Polizei2Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld / Altenhagen – Die Polizei warnt vor sogenannten Scherenschleifern – sie erbeuten am Mittwoch, 10. Juni 2015 Bargeld bei einer Seniorin.

Die zwei unbekannten Männer schellten gegen 10:30 Uhr bei der älteren Dame in der Niewaldstraße an. Sie stimmte dem Service der beiden zu und händigte mehrere Küchenmesser zum Schleifen an den jüngeren Mann aus. Dieser reichte sie an den Älteren, der seine Arbeit draußen vor dem Haus durchführte. Die Männer boten noch für andere Gegenstände ihren Dienst an. Das lehnte die Seniorin allerdings ab und bezahlte einen mittleren zweistelligen Eurobetrag für die Serviceleistung. Anschließend verließen die Männer das Grundstück in unbekannte Richtung. Zum Bezahlen hatte sie einen Geldschein aus einem Umschlag genommen. Später bemerkte die ältere Dame, dass ihr Umschlag mit Bargeld fehlte.

Die Seniorin beschreibt die beiden Täter:

1. Person: Männlich, 50 bis 55 Jahre alt, stabile Figur, mit graumelierten Haaren.

2. Person: Männlich, circa 25 Jahre alt, stabile Figur, mit mittelblonden Haaren.

Beide trugen Hemden und sprachen deutsch. Sie sollen bulgarischer oder rumänischer Herkunft gewesen sein.

Die Polizei warnt vor fremden Personen, die ihre Dienste an der Haustür anbieten. Oft sind die Beträge für die Arbeiten überteuert oder es gelingt Bargeld und Wertgegenstände zu erbeuten. Seien Sie skeptisch, insbesondere bei mehreren Unbekannten, und lassen Sie im Zweifelsfall die Haustür verschlossen. Wer etwas Ungewöhnliches bemerkt, kann direkt über den Notruf 110 die Polizei verständigen.

Hinweise zu den Tätern:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 13 / 0521/545-0