Radfahrer landet in Baustellenloch

p1010985Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld / Mitte – Ein Bielefelder fährt am Mittwoch, 10. Juni 2015 mit seinem Fahrrad an einer Baustellenschranke vorbei und stürzt in ein Baustellenloch.

Der 64-jährige Radfahrer war auf der Nikolaus-Dürkopp-Straße in Richtung August-Bebel-Straße unterwegs. Er ignorierte gegen 00:41 Uhr das Verbot der Einfahrt in den derzeitigen Baustellenbereich in seine Fahrtrichtung. An einer automatischen und beleuchteten Halbschranke für den Stadtbahnverkehr fuhr er links vorbei und steuerte mit seinem Fahrrad in ein ausgehobenes Baustellenloch. Auf 50 cm Länge und 30 cm Tiefe ist das Pflaster auf der gesamten Fahrbahnbreite herausgenommen worden. Nur Schienenfahrzeuge können den Bereich passieren. Der 64-Jährige verletzte sich im Kopf- und Schulterbereich. Zur ambulanten Behandlung wurde er mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren. Das Fahrrad blieb unbeschädigt.