PKW fährt Mann über Fuß und verschwindet

Polizei1Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld / Mitte – Erst am Montag, 08. Juni 2015 meldet sich ein junger Mann bei der Polizei als Opfer eines Verkehrsunfalls in der vergangenen Woche.

Am Dienstag, 02. Juni 2015 war der 28-jährige Bielefelder als Fußgänger auf der Werner-Bock-Straße in Richtung Am Stadtholz unterwegs. Er benutzte gegen 14:50 Uhr den linken Gehweg zwischen der Markgrafenstraße und der Prinzenstraße. Ein Pkw verließ eine Grundstücksausfahrt und fuhr über den linken Fuß des Mannes. Er drehte sich weg und stürzte auf seine linke Körperseite. Dabei verdrehte er sich das Knie und erlitt zusätzlich Verletzungen an der rechten Hand. Während das Fahrzeug davon fuhr, half ein Passant dem Gestürzten auf die Beine. Nach dem Verkehrsunfall war er geschockt und meldete sich nicht bei der Polizei. Seine Verletzungen ließ er durch einen Arzt behandeln und attestieren.