Leitplanke wird zur Rampe

p1000004Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld / Mitte – Ein Pkw-Fahrer aus Enger gerät am Montag, 01. Juni 2015 auf dem Ostwestfalendamm auf einen Grünsteifen und eine Leitplanke. Das Fahrzeug überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen.

Der Abfahrtsbereich zur Stapenhorststraße wird durch einen Grünstreifen und eine doppelseitige Leitplanke von den stadtauswärtsführenden Fahrstreifen getrennt. Der 31-jährige Fahrer war gegen 01:07 Uhr mit seinem VW Passat auf der Kraftfahrstraße in Richtung Südring unterwegs. Er fuhr über den schmalen Grünstreifen und geriet mit seinem Pkw auf die, aus dem Boden aufsteigende, Leitplanke. Sein VW Passat wurde hochkatapultiert. Er riss ein Verkehrszeichen um und kappte in circa zwei Meter Höhe einen Baum. Der Pkw kam nach ungefähr 40 Metern zum Stillstand und stürzte auf das Dach. Der Fahrer konnte allein aus seinem Pkw steigen. Erkennbare Verletzungen waren Schnittwunden an den Händen. An der Unfallstelle erklärte der Fahrer gegenüber den Polizeibeamten einen Fehler begangen und Alkohol getrunken zu haben. Ein Alkoholtest verlief positiv. Eine Besatzung eines Rettungswagens fuhr den Verletzten in ein Bielefelder Krankenhaus. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen und er blieb zur Behandlung im Krankenhaus. Das beschädigte Fahrzeug wurde durch ein Abschleppfahrzeug geborgen. Die Polizeibeamten stellten den Führerschein des Fahrers sicher. Sie schätzten den Sachschaden auf 12.000 Euro.