Ehemann der Getöteten in U-Haft

Polizei1Bielefeld (ots) – SR/ Bielefeld Schildesche – Nach dem Tötungsdelikt in einer Wohnung an der Sievekingstraße von Freitag, 12.06.2015, (Staatsanwaltschaft und Polizei berichteten:http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3045577) ist der 67-jährige Ehemann der Getöteten wegen Totschlags in Untersuchungshaft genommen worden. Er wurde am Samstag, 13.06.2015, einem Haftrichter vorgeführt.

Außerdem wurde am Samstag die Obduktion der Leiche der 41-jährigen Ehefrau durchgeführt. Nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion erhielt die Frau mehrere Schläge gegen den Kopf. Der Tod trat aber mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Erwürgen ein.

Die Ermittlungen der Mordkommission „Sieveking“ dauern an.